Torni Tacchi Logo
Schwerdrehmaschine für die Fertigung von Dampfturbinenrotoren

TORNI TACCHI
Schwerdrehmaschinen und Tieflochbohrmaschinen

Die Firma TORNI TACCHI ist ein Familienunternehmen mit ca. 160 Beschäftigten, welches vor über 80 Jahren in Castano Primo / Mailand (ca. 10 km zum Malpensa-Airport) gegründet wurde und dort auch unverändert seinen Sitz hat. Es werden Schwerdrehmaschinen und Tieflochbohrmaschinen für die Bearbeitung von großen und schweren Bauteilen in kundenorientierter Konfiguration mit einer hohen Fertigungstiefe konstruiert und gebaut. In Erweiterung des Werkes wurden 2003 zur Montage und Erprobung zwei neue, hochmoderne Hallen mit einer Spannweite von 42 m sowie 2005 ein neues Verwaltungsgebäude in Betrieb genommen. Somit können auch Maschinen für die Bearbeitung extrem langer Teile realisiert werden.

Tacchi legt seit je her besonderen Wert auf optimale Lösungen für den Anwender und hohe Zuverlässigkeit ihrer Maschinen. Alle genauigkeitsbestimmenden Teile der Drehmaschinen sowie der Tieflochbohrmaschinen, wie die Betten mit Führungen, die Spindelkästen mit Spindeln, die Zahnstangen und Ritzel für die Achsantriebe, die Reitstöcke und Lünetten sowie die Hydrostatik werden bei TORNI TACCHI im Hause selbst gefertigt. Hierzu kann TORNI TACCHI auch auf eine eigene Gießerei zurückgreifen. Ebenso verhält es sich mit den Spannlösungen sowie dem Elektro- und Softwarepaket.

Produktprogramm TACCHI

Das Produktprogramm von TORNI TACCHI umfasst diese wichtigsten Typen:

  • Drehmaschinen / Großdrehmaschinen / Schwerdrehmaschinen mit Bohr- und Fräszellen, für die Komplettbearbeitung mit 2+2/3/4 Bahnen-Bett auch mit hydrostatischer Führung für Durchmesser bis 6.000 mm (auf Anfrage auch größer), Spitzenweiten bis zu 20.000 mm und mehr. Werkstückgewichte bis zu mehreren hundert Tonnen und Spindelleistungen von 50 - 300 kW sind problemlos möglich.
  • Plandrehmaschinen bis Ø 7.000 mm (auf Anfrage auch größer)
  • Spezialmaschinen zur Bearbeitung von Elektromotoren- und Generatorenläufern (Polnutenfräsen, Tiefbohren von Kühlkanälen usw.), einschl. dem Schleifen von Lagersitzen und des Kommutators
  • Tiefbohrmaschinen in den Bauformen bewegtes Werkzeug, bewegtes Werkstück und gegenläufig
  • Sonderlösungen

TACCHI - Maschinenaufbau

Torni Tacchi Tieflochbohrmaschine

Das Maschinenbett aller TACCHI Großdrehmaschinen und Tieflochbohrmaschinen in Flachbettausführung ermöglicht die Kombination von hohen Werkstückgewichten, hohen Genauigkeiten (je nach Anforderung Läufe < 5µm) sowie höchsten Antriebsleistungen (bis 320 kW). Die kastenförmige Struktur enthält Vibrationsdämpfungsmaterial, um höchste Starrheit auch bei den stärksten Beanspruchungen zu gewährleisten.

Auf dieser Basis gestaltet sich die Maschinenkonfiguration der TACCHI Schwerdrehmaschinen und Tieflochbohrmaschinen für den Anwender sehr variabel. So lassen sich durch die verfügbaren umfangreichen Baukastenkomponenten wie palettierbare Supporte, Fräs-Bohr-Einheiten, Bohreinrichtungen, Stechschwerter, Werkzeugwechselsysteme, Schleifeinheiten, Lünetten in verschiedensten Bauformen, Messlösungen u.s.w. ein Optimum an Anwenderbezug erreichen. Somit ist auch die Möglichkeit einer Nachrüstung gegeben. Reine Großdrehmaschinen können für die Bohr- und Fräsbearbeitung entsprechend erweitert werden.

Bei gleicher Grundmaschine sind ebenfalls verschiedenste Leistungsklassen für die Hauptspindelantriebe konzipierbar, wodurch man unterschiedlichsten Aufgabengebieten gerecht wird. Abgerundet wird dies durch die Möglichkeiten der Umfeldplanung.

Hervorzuheben sind hier insbesondere die Abdeckungen und Einhausungen, sowie das Hydrostatiksystem, welches komplett im Supportschlitten untergebracht wird und somit keinen zusätzlichen Platzbedarf hat. Durch den hohen Eigenfertigungsanteil und die eigene Konstruktion, kann bei dem Maschinenlayout hervoragend auf die Bedürfnisse des Kunden eingegangen werden.

Torni Tacchi Grossdrehmaschine für Kurbelwellen

Service für TACCHI Dreh-/Tieflochbohrmaschinen

Der Telefonservice und die Telewartung der Steuerung Siemens 840 D ist langjähriger Standard bei TORNI TACCHI. Der Service erfolgt aus Deutschland durch die Serviceniederlassung TORNI TACCHI-Deutschland oder direkt aus dem Hauptwerk von Tacchi in Italien.

Referenzen

Nicht unerwähnt lassen möchten wir auch die zahlreichen Referenzen von TORNI TACCHI z. B. im Bereich der Rotorbearbeitung insbesondere bei namhaften Herstellern wie Alstom, General Electric, Nugo Romano, Siemens, Westinghouse, etc.